Neue Ordnung für den Gottesdienst

 

Gottesdienste und Konzerte sollen für die Besucherinnen und Besucher ein einladender und zugleich sicherer Ort sein. Im Rahmen der Coronaschutzverordnungen des Landes NRW und der Empfehlungen der Lippischen Landeskirche beschließt der Kirchenvorstand folgendes Schutzkonzept:

  • Wer an einem Gottesdienst oder Konzert teilnimmt, desinfiziert am Eingang seine Hände.
  • Auf Händeschütteln wird verzichtet.
  • Auf dem Weg zum und vom Platz ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen. Beim Warten, Gehen und Sitzen ist ein Abstand von ca. 1,50 Meter einzuhalten.
  • Beim Sitzen ist paarweises Sitzen möglich.
  • Für Familien werden Stuhlreihen vorne reserviert.
  • Besucherdaten werden von den Besuchern selbst in ein Blatt eingetragen, das sie am Eingang erhalten und beim Verlassen der Kirche wieder abgeben. Die Sitzplatznummer ist einzutragen.
  • Wer erkältet ist oder Fieber hat, sollte aus Rücksicht auf andere den Gottesdienst oder das Konzert nicht besuchen.