St. Nicolai-Kirche

Ab dem Jahr 1190 wird die St. Nicolai-Kirche erbaut. 1527 wechselt die Gemeinde zur lutherischen Reformation.  Seit 2016 trägt Lemgo den Titel einer "Reformationsstadt Europas". 2008 war die letzte große Innensanierung. Zur Gemeinde gehören heute 4.700 Mitglieder. Die Kirche ist täglich außer montags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. 

 

Umfangreiche Informationen über die St. Nicolai-Kirche stehen bei Wikipedia.

 

Besuchergruppen sind willkommen. Das Gemeindebüro hilft beim Planen. Der Besuch der Kirche kostet keinen Eintritt. Wir bitten Gästegruppen um eine Spende zur Bauunterhaltung, am Ausgang hängt dafür eine Spendenbox an der Wand.

 

Vormittags und nachmittags halten sich in der Regel Mitglieder der Kirchengilde in der Kirche auf. Jeden Sonntag gibt es um 10 Uhr lutherischen Gottesdienst. Außerdem gibt es digitale Gottesdienste und weitere.

 

An der Kirche gibt es keine Parkplätze für Besucher. Sonntags ist Parken am Straßenrand möglich. Für Konzerte nutzen Sie bitte die Parkflächen am Langenbrücker Tor, Regenstorplatz, Wüste oder Bruchweg (und dann jeweils 7 Minuten zu Fuß bis zur Kirche).